Worauf ist beim Kauf eines Kapodasters besonders zu achten?

Viele, noch unerfahrene Gitarristen kaufen sich einen Kapodaster für Gitarre und stellen dann fest, dass dieser gar nicht richtig passt. Er sitzt schief oder drückt die Saiten nicht optimal herunter. Um dies zu vermeiden, sollte man sich im Voraus darüber im Klaren sein, welchen Gitarrentyp  man besitzt. Verschiedene Gitarrentypen unterscheiden sich unter anderem in der Form ihrer Griffbretts.

 

Das Griffbrett kann flach oder abgerundet sein

Der richtige Kapodaster für GitarreWestern- und E-Gitarren

besitzen ein schmales, gekrümmtes Griffbrett.

 

 

Der richtige Kapodaster

Konzertgitarren (auch Nylon- oder Klassikgitarre)

besitzen ein breites, flaches Griffbrett.

 

 

Um unerwünschte Schnarrgeräusche zu verhindern sollte deshalb immer der passende Kapodaster für deine Gitarre gewählt werden.

 

zur Startseite