Kyser Quick Change

18,90
Kyser Quick Change
9.4

Verarbeitung

10/10

    Handhabung

    10/10

      Justierbarkeit

      9/10

        Gewicht/Größe

        10/10

          Haltbarkeit

          10/10

            Pros

            • extrem schnelle Montage
            • ultraleicht
            • Bedienung mit einer Hand
            • für breite Griffbretter geeignet

            Cons

            • kein Nachjustieren möglich

             

            Kyser Quick Change – Der Profi Kapodaster

            Im Jahr 1978, meldete Milton Kyser Patent für einen revolutionären Kapodaster an. Er nannte ihn „Kyser Quick Change“. Das neue Konzept macht das Montieren so simpel wie bei sonst keinem Modell.

            Der Kapodaster von Kyser ist für Gitarristen geeignet, die Wert auf eine besonders einfache Bedienung und eine leichte Bauweise legen. In unserem Vergleichstest hat er außerdem durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis und seine lange Haltbarkeit überzeugt.

            Kyser hat den Kapodaster für Konzertgitarren mit einem flachen Griffbrett gebaut, bei manchen Westerngitarren erfüllt er jedoch auch seinen Zweck. Zudem ist er neben dem klassischen Schwarz in vielen weitern Farben erhältlich.

            Ultraleichte Bauform

            Der Kyser Quick Change ist einer der leichtesten Kapodaster. Dies hat er seiner Aluminium-Bauweise zu verdanken. Dadurch stört er nicht beim Spielen und wird nicht als Belastung am Gitarrenhals empfunden. Außer dem ist der Kyser Kapodaster besonders schonend zur Gitarre. Alle Flächen, die mit dem Instrument kommen sind entweder gummiert oder sogar mit Samt überzogen.

            Kapodaster Kyser Quick Change

             

            Für breite Griffbretter optimiert

            Im Vergleich zu anderen Kapodastern, besitzt der Quick Change eine besonders lange, gummierte Auflagefläche. Somit ist er auch für Gitarren mit einem besonders breitem Griffbrett geeignet. Trotzdem lässt er sich genauso gut auf normale Griffbretter anwenden.

             

             

            Einhand-Bedienung

            Der Kapodaster von Kyser besitzt keine Feststellschraube. Das heißt ein Nachjustieren ist nicht möglich. Dies kann als ein Nachteil empfunden werden, jedoch ist der Druck, welcher durch die Feststell-Feder ausgeübt wird bereits optimal auf die Nylon-Saiten einer Konzertgitarre abgestimmt. Daher ist das Nachjustieren gar nicht nötig, was den Vorteil bringt, dass der Kyser Quick Change mit nur einer Hand bedient werden kann. Das geht so schnell und leicht von der Hand, dass der Kapodaster sogar während dem Spielen eines Stücks auf einen anderen Bund gesetzt werden kann, ohne den Spielfluss zu unterbrechen.Kyser Quick Change Kapodaster

            Vorteile

            Uns überzeugte der Kapodaster von Kyser durch sein innovatives Design, welches ein Nachjustieren überflüssig macht. Das geringe Gewicht und die Tatsache, dass er mit nur einer Hand bedient werden kann, dürfte viele Gitarristen überzeugen.

            Nachteile

            Das Feinjustieren ist bei diesem Modell nicht möglich, wir haben diese Option in unserem Test jedoch nicht vermisst.

             

            Fazit

            Beim Kyser Quick Change handelt es sich eindeutig um ein Profigerät, welches durch seine leichte Handhabung aber auch für Gitarren-Neulinge geeignet ist. Mit seiner Einfachheit und Wertigkeit überzeugt er auf ganzer Linie.

            Kyser Quick Change Kapodaster für Klassikgitarre, Schwarz

            Price: EUR 17,90

            4.9 von 5 Sternen (38 customer reviews)

            17 used & new available from EUR 16,48

            zur Startseite